Edelsteine in Idar-Oberstein

Am Freitag um 17 Uhr fuhren wir zu siebt in unserem Hockeybus nach Idar Oberstein. Nach mehrstündiger, dennoch rasanter Fahrt durch unseren Torwart kamen wir im Haag an. Nach Ankunft von Edith und Helmut ging es an den Zeltaufbau. Anschließend erwartete uns frisch im Holzofen zubereitete Pizza. Bei einem kühlen Bier und leckerer Pizza ließen wir den Abend ausklingen. Der nächste Tag startete nach hervorragendem Frühstück mit selbst gekochter Marmelade und jeder Menge anderer leckerer Dinge mit einer geführten Tour durch die einzige noch begehbare Edelsteinmine Europas. Mit jeder Menge neu dazugewonnenem Wissen und vielen Bildern gings zum Supermarkt um für Alkoholisches zu sorgen. Gegen Mittag begannen die Spiele. Nach zwei verlorenen Spielen gegen sehr starke Frankenthaler
und die Düsseldorfer (Wir hatten auch unsere Chancen.) gewannen wir das letzte Spiel gegen unsere Gastgeber mit einem knappen 2:1. Nach einer gemütlichen Pause mit 43er mit Milch und den am Vormittag erworbenen Fässchen Bier wurde der Feierabend eingeläutet. Anschließend ging es in die Duschen. Zum Abendessen gab es reichlich Buffet mit über dem Schwenkgrill gebratenem Spießbraten. Durch unseren erstklassigen Torwart konnten wir trotz weniger Punkte auf eine prima Tordifferenz zurück schauen. Dies gab uns beste Voraussetzungen für den nächsten Tag. Mit Livemusik und vielen Sorten Nachtisch wurde im Innenhof die Nacht zum Tag gemacht. Nach einer Mütze voll Schlaf starteten wir wieder mit einem Frühstück voll Herzblut in die Entscheidungsspiele. Nach einem 2:3 gegen die Senioren des SC Idar Oberstein spielten wir im kleinen Finale gegen die Nürnberger Damen. Gegen diese ehemaligen Bundesliga-Spielerinnen erlangten wir durch einen schnellen Konter durch Helmut, unseren Zugewinn aus Kassel, die Führung. Nach Ausgleich durch die Nürnberger und einem weiteren Tor für uns ging das Spiel mit einem 2:1 zu Ende. Nun stand es fest, wir sind Dritter.
Nach Zeltabbau und anschließender Dusche verabschiedeten wir Edith, Helmut sowie unsere Gastgeber. Nun geht’s nach einem ereignisreichen Wochenende wieder nach Hause. Wir bedanken uns bei Edith, Helmut und unseren Gastgebern für ein top organisiertes Wochenende. Wir bedanken uns bei euch für Spiel, Sport und Spaß. Wir kommen sehr gerne wieder.

Bericht: Doro

Dabei waren: Immo, Gine, Lars, Melle, Doro, Thomas, Tim. Und großartiger Weise ausgeholfen haben: Edith und Helmut

Werbeanzeigen

Hinterlasst gerne Kommentare für uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s