Turnier in Frankfurt, Mainhoppers Kapp

„Der frühe Vogel  . . .  spielt auch Hockey“
Am 12.07.14 machten wir Schaumschläger uns auf den Weg um zum ersten Mal am Tages-Turnier der Mainhoppers aus Frankfurt teil zu nehmen. Mit einem großen Picknickkorb und viel Spaß ging es um 6.45 Uhr vom gewohnten Treffpunkt mit unserem 9- Sitzer los.

Bei schönem Wetter, guter Laune und einigen Blödeleien, verging die Fahrt in unseren Teambus wie im Fluge. In Frankfurt angekommen, und mit schönem Wetter im Gepäck, starteten wir unser erstes von sieben Spielen. Ein Lob hierbei an die Gastgeber – der Spielplan war so ausgewogen, dass keine Mannschaft zu lange Pausen zwischen zwei Spielen hatte. Die Atmosphäre in den Spielpausen und in der großen Mittagspause, versorgt mit örtlichen Köstlichkeiten, war sehr entspannt und regte zum Austausch mit anderen Mannschaften an. Sehenswert waren insbesondere auch die Darbietungen auf dem Hochrad vom Torhüter der Mainhopper.

Insgesamt waren wir auch mit unserem Spielergebnis von 2 gewonnenen, 2 unentschiedenen und 3 verlorenen Spielen ganz zufrieden und zogen uns achtbar aus der Affäre. Tim konnte durch sein allererstes Turniertor den Platz wie ein Schneekönig verlassen – nochmal einen Glückwunsch an dieser Stelle. In die Reihe der Torschützen stellten sich auch Jessi und Katrin durch einen 7-Meter sowie Immo mit Kugeln aus dem Spiel heraus.

Da es keine Platzierungen gab, blieb Gott sei Dank der große Ehrgeiz in den Spielen aus. Bestechend gut kamen dazu unsere grünen Schaumfrösche an, die wir vor jedem Spiel an die „Gegner“ verteilten. Bei tollem Sommerabendwetter stöberten wir nochmal am Buffet der Gastgeber und ließen den Tag sacken. Den ausrichtenden Maihoppers aus Franfurt ein Dankeschön für das schöne, gut organisierte Turnier. Wir kommen gern wieder – das kann man schon jetzt zusagen!

Bericht: Melle und Jens

Werbeanzeigen